,

Was ist Inlay-Füller? Was ist Onlay Fill?

Mit der Entwicklung der Technologie gab es große Fortschritte bei oralen und zahnmedizinischen Behandlungen. Dank Verfahren wie der ästhetischen Lächelngestaltung und speziellen Zahndesigns ist es ganz einfach geworden, das schöne Aussehen zu erreichen, von dem man geträumt hat. Zusätzlich zu den ästhetischen Eingriffen wurden große Änderungen bei den Füllungsanwendungen vorgenommen. Nach wie vor wurden die Prozesse der Kariesreinigung und der Füllung der Hohlräume mit klassischen Füllungen auf Eis gelegt. Stattdessen haben sich maßgeschneiderte Inley- und Onlay-Füllverfahren durchgesetzt.

Die Lücke, die nach der Reinigung der blauen Flecken entsteht, kann manchmal zu groß sein, als dass klassische Füllungen sie füllen könnten. Es kann jedoch auch sein, dass die Zähne so unbeschädigt sind, dass ein Veneer angebracht werden kann. Genau hier kommen Inley- und Onlay-Füllungen ins Spiel. Bei dieser Behandlungsmethode werden Füllungen aus Vollkeramikmaterial verwendet. Diese Füllungen sind speziell auf die Größe der Zahnhöhle und die natürliche Zahnfarbe abgestimmt. Aus diesem Grund weist sie im Vergleich zu klassischen Füllungen ein ästhetischeres Erscheinungsbild auf.

Das Leben, das Inley und Onley füllen, ist von Person zu Person unterschiedlich. Insbesondere variiert die Lebensdauer der Füllung je nach Mundpflege, regelmäßigen zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen und dem Zustand des gefüllten Zahns. Man kann jedoch sagen, dass die durchschnittliche Lebensdauer 10 Jahre beträgt. Die Verlängerung oder Verkürzung dieses Zeitraums liegt natürlich ganz in der Hand des Patienten.

Unterschied zwischen Inlay-Füllung und Onlay-Füllung

Obwohl beide Füllungen aufgrund ihrer Vorteile oft bevorzugt werden, gibt es einige Unterschiede zwischen ihnen. Bei Gewebeverlusten, bei denen die Zahnhöcker nicht vorhanden sind, wird eine Inlay-Füllung bevorzugt. Tatsächlich kann die Lücke, die nach der Reinigung der Karies entsteht, mit Hilfe klassischer Füllungen geschlossen werden. Aufgrund der Vorteile wird jedoch die Inley-Füllung bevorzugt. Bei Karies im oberen Zahnbereich kommt eine Onlay-Füllung zum Einsatz. In dieser Hinsicht ähnelt es einer Kronenbeschichtung. Sie werden zur Behandlung eines oder mehrerer Zahnhügel eingesetzt. Sie sind normalerweise groß. Mit anderen Worten: Obwohl beide Füllungsarten individuell angefertigt werden, sind die Lage des Bereichs und die Größe der Karies der Hauptgrund für den Unterschied zwischen ihnen.

Wie werden Inlay- und Onlay-Füller hergestellt?

Der Inlay- und Onlay-Füllprozess ähnelt der Behandlung mit Kronenveneers, der Hauptunterschied zwischen ihnen besteht jedoch darin, dass bei diesen Füllprozessen keine Formgebung erforderlich ist. Dabei geht es vor allem darum, funktionelle Zähne herzustellen, die mit der natürlichen Zahnstruktur kompatibel sind. Der erste Schritt der Anwendung besteht darin, den Bereich, in dem sich die Karies befindet, zu betäuben und die Karies durch eine Wurzelkanalbehandlung zu beseitigen. Nach diesem Vorgang wird die Form der entstandenen Kavität durch digitale Modellierung oder Paste übernommen. Passend zur entnommenen Form wird im Labor eine passende Füllung angefertigt. Bis zur Fertigstellung des Entwurfs wird der Bereich mit einer provisorischen Füllung versehen. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird die vorbereitete Füllung an der Stelle angebracht und der Vorgang ist abgeschlossen. Diese Füllungen, die keiner besonderen Pflege bedürfen, können bei regelmäßiger Mundpflege lange verwendet werden.

Aktie:
Unsere neuesten Beiträge